Freundschaft mit Gott


Viele Menschen in unserer Gesellschaft kennen ihren Vater nicht.

Noch viel mehr Menschen kennen ihren himmlischen Vater nicht.

Das ist sehr schade. Denn der Papi im Himmel ist Liebe, Freude, Geborgenheit, Sicherheit, Friede und noch sehr viel mehr.

 

Der himmlische Papa wartet darauf, dass wir ihn als unseren Lebensursprung begreifen lernen, und dass wir mit ihm in Ewigkeit verbunden sind. Diese innige Beziehung beginnt im Hier und Jetzt.

 

Ihr Vater im Himmel kennt sie schon: "Ich kenne dich ganz genau, selbst wenn du mich vielleicht noch nicht kennst" (Psalm 139,1).

 

Jetzt dürfen sie ihrem Vater entgegen gehen. Lassen sie sich von "Papa" in seine Arme schließen. Er hat ihnen einen Liebesbrief geschrieben. Lesen sie weiter unter "Liebesbrief des Vaters".

 

 

"Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit."

Matthias Hofmann